16. 1. 2018

Lauter Klimagerechtigkeitsblock auf der Großdemo gegen Schwarz-Blau

Klimagerechtigkeitsblock beim Neujahrsempfang für Schwarz-Blau 13. 1. 2018

Auf der Großdemonstration gegen die schwarz-blaue Regierung am Samstag, den 13.01. war „System Change, not Climate Change!“ mit einem Block für Klimagerechtigkeit vertreten.

Mit der lautstarken Forderung „Climate Justice Now!“ bewegte sich der Klimagerechtigkeitsblock inmitten eines Meeres von Demonstrant*innen am Samstagnachmittag auf den Heldenplatz zu. Inmitten der „Plattform für eine menschliche Asylpolitik“, der „Offensive gegen Rechts“ der „Plattform radikale Linke“, der ÖH und zahlreichen Organisationen wie der „Omas gegen Rechts“, „Attac“, dem „Netzwerk muslimische Zivilgesellschaft“ u.v.m. forderten die Klimaaktivist*innen mit dem Banner „Klimapolitik ist Friedenspolitik“ den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen.

„Die klimapolitischen Pläne von Schwarz-Blau bedeuten nicht nur ein Weiter-wie-bisher,“ so „System Change!“-Rednerin Karoline Kalke, die auf dem Wiener Heldenplatz vor etwa 70.000 Menschen sprach, sondern „sie werden das Klima weiter aufheizen!“ Dabei wies sie auf die verheerenden klimaschädlichen Folgen der letzten ÖVP-FPÖ-Regierung hin: „2005 war das Jahr mit dem höchsten Ausstoß an Treibhausgasen überhaupt.“

Gegen die Pläne der aktuellen Regierung wurde heftig protestiert: „Wir stellen uns gegen die von Infrastrukturminister Hofer geplante Tempoerhöhung, die die Schadstoffbelastung um 20 % in die Höhe treibt,“ so SC-Aktivistin Lucia Steinwender, „wir fordern eine Tempoerhöhung im Klimaschutz!“ Starke Kritik äußerte sich im Block für Klimagerechtigkeit auch an geplanten Monsterprojekten wie der dritten Piste am Wiener Flughafen, die die neue Regierung mit der Verwässerung von Umweltauflagen durchwinken will: „Our Climate, not your Business!“ und „Dritte Piste – weg damit!“ – lauteten zwei der zahlreichen Forderungen.

Mit „Power to the People,“ wurde einer der vielgesungenen Slogans noch am selben Tag wahr – 70.000 Lichter tauchten den Heldenplatz in ein riesiges Lichtermeer. Die Botschaft war klar: Solidarität statt Rassismus, Gerechtigkeit statt Sozialabbau. „What do we want? Climate Justice! When do we want it? Now!“

Lauter Klimagerechtigkeitsblock auf der Großdemo gegen Schwarz-Blau
Markiert in: