Heute, am Samstag den 28. November, und damit am globalen Aktionswochenende gegen Klimawandel, unterzeichnete die hundertste Initiative das Positionspapier „System Change, not Climate Change!“.

Damit unterstützen inzwischen über 100 österreichische Organisationen und Initiativen die „12 Schritte gegen Klimawandel und für Klimagerechtigkeit“. Darunter befinden sich ebenso größere Umwelt- und Entwicklungsorganisationen wie solidarische Landwirtschaftsprojekte, Lebensmittelkooperativen (Foodcoops), Frauenorganisationen, Flüchtlingsinitiativen, KostNix-Läden, Lastenradkollektive und viele weitere, die schon hier und jetzt auf lokaler, regionaler und globaler Ebene an einem sozial-ökologischen Systemwandel arbeiten.

Gemeinsam setzen wir uns für Lösungen ein, welche die Krise an den Wurzeln anpacken.

WAS ES BRAUCHT:

1) Verbindliche Zielsetzungen
2) Erneuerbare Energie und Energiedemokratie 
3) Regionale Wirtschaftskreisläufe
4) Ernährungssouveränität
5) Öffentlicher und umweltschonender Verkehr 
6) Commons zurückerobern – gemeinsam nutzen, was uns allen gehört 
7) Arbeit, Zeit, Einkommen und Vermögen umverteilen
8) Internationale Solidarität


WAS ES ZU VERHINDERN GILT:

9) Kein „Weiter wie bisher“
10) Nein zur „Green Economy“
11) Keine falsche Hoffnung auf rein technologische Lösungen
12) Freihandel eingrenzen statt ausweiten

 

Positionspapier als PDF

 

VERFASST VON:

– Alternatiba
– Attac
– Dreikönigsaktion – Hilfswerk der Katholischen Jungschar
– FIAN
– Finance & Trade Watch
– ÖBV-Vía Campesina

BISHER UNTERZEICHNET VON:

– 350.org Graz
– ALLMENDA Social Business eG
– AllerLEIHLaden Graz
– ALTA CAPELLA WIEN – Kulturverein
– Alternativreferat der ÖH Uni Graz
– Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Weltläden
– Attac Regionalgruppe Graz
– Attac Regionalgruppe Tirol
Attac Regionalgruppe Salzburg Stadt
– Aktionsbündnis Graz
– ARCHE NOAH
– Ärztinnen und Ärzte für eine gesunde Umwelt
– Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen
– BI Bodenschutz für Wien
– Connect the Community – Verein zur Förderung von Bewegungskünsten
– CO²nSum
– Crossroads Festival für Dokumentarfilm und Diskurs, Graz
– CSA Gemüsefreude Sattledt
– cut around the world
– Das Lastenrad – Verein zur Förderung von Lastenrädern
– Die Muntermacher
– Die Zucchini BrüderInnen
– Eine Welt Gruppe Thalgau
– Elevate Festival, Graz
– energie & reperatur café
– Erklärung von Graz für solidarische Entwicklung
– Europäisches BürgerInnenforum
– Experiment Selbstversorgung
– Foodcoop Bonaudelta
– Foodcoop Einkorn
– Foodcoop Kooperation zum Fruchtgenuss
– Foodcoop Krautkoopf Graz

– Foodcoop Kukuruz
– Foodcoop Radieschenbund
– Foodcoop Salzkörndl
– Foodcoop Vorratskammer
– Förderverein Nachhaltige Landwirtschaft (NLO)
– Frauen*solidarität
– Gartenpolylog – Gärtner*innen der Welt kooperieren
– Gemeinsame Landwirtschaft Bio-Fuchs
– Gemeinsame Landwirtschaft Wilde Rauke

– Gemeinwohl-Ökonomie Steiermark
– Get Active! für eine nachhaltige Welt
– GLOBAL 2000
Hofkollektiv Wieserhoisl
– Hofkollektiv Zwetschke
– HORIZONT3000

– Informationsgruppe Lateinamerika
– Initiative Abfallberatung
– Initiative Zivilgesellschaft
– INTERSOL – Verein zur Förderung INTERnationaler SOLidarität
– Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung Österreich
– Klimabündnis Österreich
– Klimabündnis Vorarlberg
– KostnixLaden Gratkorn
– Leila Wien
– MILAN – Miteinander Landwirtschaften
– Mattersburger Kreis
– Naturfreunde Österreich
– Neongreen Network
– Neue Linkswende
– Nyéléni Austria – österreichische Bewegung für Ernährungssouveränität
– Ochsenherz Gärtnerhof
– ÖH Universität Graz
– OEKONEWS- Tageszeitung für erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit
– oekostrom Produktions GmbH
– Permakultur Austria
– Plattform Zukunft mitverantworten
– Protect our Winters Austria
– Radio Helsinki, Freies Radio Graz
– Sea Shepherd Österreich
– SeniorInnenAttac Wien
– Slow Food Wien
– SOL – Menschen für Solidarität Ökologie und Lebensstil
– SonnenZeit
– Spektral – Freiraum Projekt Graz
Stadtfrucht Wien
– Südwind
– Südwind Aktivistinnen und Aktivisten
– Transition Graz
– United Sovereigns Projekt
– Unterguggenberger Institut Wörgl
– Umwelt-und Alternativreferat der ÖH BOKU
– vegan foodcoop – Die vegane Lebensmitelkooperative
– Vegane Gesellschaft Österreich
– Verein blattform: eine stadt – ein garten
Verein Erdling
Welthaus Diözese Graz Seckau
– Wohnprojekt Wien – Verein für nachhaltiges Leben
– www.n21.press

– Zeitgenossenschaft
– zfs – Zukunftsforum: Systemwandel – für eine sozial-ökologische sichere Welt
– #openschoool

Über 100 Initiativen unterstützen Position „System Change, not Climate Change!“
Markiert in: