Wann:
15. März 2018 um 19:00 – 22:00 Europe/Vienna Zeitzone
2018-03-15T19:00:00+01:00
2018-03-15T22:00:00+01:00
Wo:
Café Erde
Andreas Hofer-Platz 3
8010 Graz

Täglich landen kiloweise Lebensmittel im Müll. Egal ob aus dem Supermarkt oder noch gutes Essen aus Restaurants, wie können wir besser mit der Lebensmittelverschwendung umgehen? Zusätzlich interessiert uns die Frage, welche Alternativen gibt es überhaupt im Ernährungssystem, um diesem globalen Konsummustern entgegenzuwirken. Was ist Ernährungssouveränität und gibt es eine nachhaltige „beackerung“ von Graz und Umgebung?

Zu Gast:
Foodsharing Graz,
Krautkoopf(angefragt),
Arbeitskreis Ernährungssouveränität (angefragt)
————————–————————–————————–———
Diese Veranstaltungsreihe findet einmal im Monat statt und bringt aktuelle Themen rund um den Klimawandel und den notwendigen Systemwandel in die Öffentlichkeit. Ein*e Expert*innen stellt dabei jeweils ein Thema vor (20 – 30min.), danach bietet eine moderierte Diskussion die Möglichkeit, das Thema zu vertiefen und Fragen zu stellen. Die Abende finden im Cafe Erde statt, in gemütlicher Atmosphäre und mit der Möglichkeit, etwas zu essen oder zu trinken. Freier Eintritt!

Grazer Erdgespräche #18 – Ist Lebensmittel Retten Symptombekämpfung – oder wie sieht ein Ernährungssystem der Zukunft aus?