Wann:
17. März 2018 um 14:00 – 18:00 Europe/Vienna Zeitzone
2018-03-17T14:00:00+01:00
2018-03-17T18:00:00+01:00
Wo:
Karlsplatz
1010 Wien

Im Kampf für Klimagerechtigkeit aktiv zu werden, bedeutet, gegen Rassismus aufzustehen! Deswegen beteiligt sich System Change, not Climate Change am 17. März bei der Großdemo gegen Rassismus und Faschismus in Wien mit einem Block für Klimagerechtigkeit!

Die Klimazerstörung ist das Produkt eines Wirtschaftssystems, das soziale Ungleichheit hervorbringt. So sind zahlreiche Menschen des globalen Südens, welche am wenigsten zur Klimakrise beitragen, existenziell von ihr bedroht und zur Flucht gezwungen. Auf diese Fluchtbewegung reagiert Europa mit Grenzzäunen, der Militarisierung des Mittelmeers und eine immer schärfere Beschneidung des Asylrechts.

Der Beschluss des 1,5-Grad Klimaziels auf dem Pariser Klimagipfel 2015 wurde offiziell als Erfolg bejubelt – dass dieser die Überflutung kleiner Inselstaaten und damit die Zerstörung menschlicher Lebensgrundlagen bedeutet, wurde dabei in Kauf genommen.

In Österreich bedeutet die schwarz-blaue Regierung weitere Rückschritte im Klimaschutz und Beschneidung von Menschenrechten. Infrastrukturminister Norbert Hofer hat offen zugegeben, dass Wirtschaftswachstum Priorität hat, das bedeute eben auch „mehr Verkehr“ und „die Gefahr, dass die Emissionen weiter steigen“. Innenminister Herbert Kickl will Flüchtlinge in Lagern „konzentrieren“ und Polizei und Bundesheer aufrüsten. Die rassistische Hetze und die daraus folgende Gewalt sind eine Gefahr für Zivilgesellschaft und Demokratie.

Wir treten für eine offene und solidarische Gesellschaft ein, in der jedes Leben gleich viel wert ist, und jedem Leben eine Grundlage ermöglicht wird!

FÜR Klimagerechtigkeit, GEGEN Rassismus!

[FB Event](https://www.facebook.com/events/543745256001415/)

Klimagerechtigkeit statt Rassismus! Großdemo in Wien am 17.3.