Wann:
11. November 2019 um 19:00 – 21:00 Europe/Vienna Zeitzone
2019-11-11T19:00:00+01:00
2019-11-11T21:00:00+01:00
Wo:
Vorklinik Uni Graz (HS 06.03)
Harrachgasse 21
8010 Graz

Eine Veranstaltung von MoVe iT Graz.

In Österreich fielen im Jahr 2017 29% der Treibhausgasemissionen auf den Verkehrssektor. Diese Zahl ist in den letzten Jahren sogar gestiegen. Die Klimakrise spitzt sich weiter zu und auch in Österreich, bzw. in Graz müssen wir einen Beitrag dazu leisten, die Treibhausgasemissionen zu minimieren. Ein wichtiger Punkt für die MoVe iT Kampagne ist es auch, auf lokaler Ebene etwas gegen die Klimakrise zu tun. Die Forderungen der Kampagne dienen nicht nur dazu das Verkehrssystem zu transformieren, sondern auch die Emissionen zu reduzieren. Mit dieser abschließenden Podiumsdiskussion der Diskursreihe wollen wir noch einmal darauf eingehen, dass es wichtig ist sofort zu handeln und wollen mit unseren Gästen darüber diskutieren, welche Maßnahmen schnell greifen, um Emissionen reduzieren. Welche Anpassungen im Verkehrssektor sind wichtig für Graz, um etwas gegen die Klimakrise zu tun?

 

Podium:
Mag. Siegfried Nagl, Bürgermeister der Stadt Graz (angefragt)
Univ.-Prof. Dr. Steininger, Uni Graz, Wegener Center (angefragt)
DI Barbara Urban, Abteilung für Verkehrsplanung (angefragt)
Vertreter*In von System Change not Climate Change
Dr. Christian Kozina, MoVe iT

Verkehrswende – der schnellste Weg aus der Klimakrise
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!