Wann:
10. April 2019 um 15:30 – 17:30 Europe/Vienna Zeitzone
2019-04-10T15:30:00+02:00
2019-04-10T17:30:00+02:00
Wo:
Universität für Bodenkultur
Schwackhöferhaus, Seminarraum 09, Peter-Jordan-Straße 82
1190 Wien

Ziviler Ungehorsam ist eine Form des gewaltfreien Widerstandes, welche im Zusammenhang mit unterschiedlichen Energieinfrastrukturprojekten zunehmend mediale Aufmerksamkeit erlangt hat. Vom Hambacher Forst bis Ende Gelände, vom Kampf gegen Fracking in Großbritannien bis zum Murkraftwerk in Graz kämpfen neue soziale Bewegungen gegen Naturzerstörung und für Klimagerechtigkeit. Der Workshop soll Einblicke in die Aktionen, Organisationsformen und Rechtfertigungsstrategien zivilen Ungehorsams an Hand konkreter Beispiele geben. Die Themen werden in der gemeinsamen Diskussion mit den Teilnehmer*innen und einem Rollenspiel erarbeitet.
Link zur Veranstaltung: https://boku.ac.at/nachhaltigkeit/boku-nachhaltigkeitstag/5-boku-nachhaltigkeitstag-2019/programm/detailprogramm-parallelsessions-slot-2#c351751

Ziviler Ungehorsam und Protest! Mit welchen Mitteln wollen wir die Welt retten? (Mira Kapfinger (System Change, not Climate Change!) Patrick Scherhaufer (Universität für Bodenkultur, Wien))
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!