Presseaussendung: Attacke mit Bleiche gegen Klimaprotest vor deutscher Botschaft

Presseaussendung: Attacke mit Bleiche gegen Klimaprotest vor deutscher Botschaft

Aktivist:innen von LobauBleibt bauen im Rahmen einer Solidaritätskundgebung vor der Deutschen Botschaft in Wien Symbole des Widerstandes gegen den Braunkohletagebau in Lützerath auf – ein großes gelbes X und ein dreibeiniges Klettergerüst. In einem offenen Brief fordern sie von den Deutschen Verantwortlichen sofortigen Kohleaustieg und Klimaschutz.

Wie uns die Gas-Lobby eine Teuerungskrise bescherte

Wie uns die Gas-Lobby eine Teuerungskrise bescherte

Was hat die europäische Gas-Lobby mit der aktuellen Teuerung zu tun? Vieles. Die NGO Corporate Europe Observatory (CEO) legt den Einfluss von Unternehmen und Lobbygruppen auf die EU offen. Mitarbeiter Pascoe Sabido erklärt, wie die Gas-Lobby schon lange vor dem Krieg in der Ukraine den Samen für diese Krise gesät hat, welche Rolle sie momentan spielt und warum wir private fossile Energiekonzerne abschaffen müssen.

Presseaussendung: Keine Lobau-Autobahn, keine Stadtautobahn!

Presseaussendung: Keine Lobau-Autobahn, keine Stadtautobahn!

Wien 2.12.2021 – Mit dem gestrigen Aus für die Lobau-Autobahn feiert die Klimabewegung in Österreich einen historischen Sieg. Nun fordert die Bewegung um Jugendrat, System Change not Climate Change, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Hirschstetten retten u.v.m. von der SPÖ Wien die Absage der Stadtautobahn und den Startschuss einer klimagerechten Mobilitätswende.

Presseaussendung: LobauBleibt-Bewegung begrüßt Stopp der Lobau-Autobahn und fordert Absage auch für Stadtautobahn

Presseaussendung: LobauBleibt-Bewegung begrüßt Stopp der Lobau-Autobahn und fordert Absage auch für Stadtautobahn

Wien, 1. Dezember – Soeben erklärte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler in einer Pressekonferenz das Aus für die Lobau-Autobahn. Die LobauBleibt-Bewegung um Jugendrat, Fridays For Future, System Change not Climate Change, Extinction Rebellion,  Hirschstetten retten u.v.m. feiert diesen klimapolitischen Durchbruch, der ohne den jahrelangen und in den letzten Monaten intensivierten Protest unmöglich gewesen wäre.

AVISO: Podiumsdiskussion zur Lobau-Autobahn

AVISO: Podiumsdiskussion zur Lobau-Autobahn

Die Redaktion von UNTER PALMEN lädt am Donnerstag, den 18. November um 19 Uhr zur Podiumsdiskussion zu den aktuell wohl umstrittensten Autobahnprojekten in Österreich: die Lobau- und die Stadtautobahn in der Wiener Donaustadt. Sind die Bauprojekte angesichts der Faktenlage noch tragbar? Was sind Bausteine für eine klima- und sozialgerechte Mobilitätswende…

Presseaussendung: Konflikt um Stadtautobahn – Bgm. Ludwig zu Podiumsdiskussion mit Klimaaktivistinnen eingeladen

Presseaussendung: Konflikt um Stadtautobahn – Bgm. Ludwig zu Podiumsdiskussion mit Klimaaktivistinnen eingeladen

Um sich der weiteren Verschärfung der Klimakrise entgegenzustellen und die Einhaltung des 1,5°-Limits einzufordern, blockieren Klimaaktivist:innen, Bürger:innen-Initiativen und engagierte Einzelpersonen seit nun bald 2 Monaten die Baustellen der Stadtautobahn Aspern. Ungeachtet dessen pochen Bürgermeister Ludwig und seine Stadtregierung weiter auf den Bau dieses Zubringers zur Lobau-Autobahn…

Umweltbewegung und Wissenschaft präsentierten „Lobauer Erklärung“

Umweltbewegung und Wissenschaft präsentierten „Lobauer Erklärung“

In einer von den Umwelt- und Klimaorganisationen VIRUS, System Change, not Climate Change! und Fridays For Future veranstalteten Pressekonferenz präsentierten ein generationenübergreifend zusammengesetztes Podium aus umweltbezogenen Wissenschaften und Vertreter*innen der Klima- und Umweltbewegung die „Lobauer Erklärung“ als Manifest für verantwortungsvolle Klima- und Umweltpolitik und gegen die Lobau-Autobahn stellvertretend für ein System „fossiler Großprojekte“.

Rückblick aufs Klimacamp 2021

Rückblick aufs Klimacamp 2021

Von 23. bis 30. Mai 2021 fand das 6. Klimacamp bei bzw. in Wien statt. Während am Donaukanal beim KlimaPROTESTcamp Menschen durchgehend für Klimagerechtigkeit campten und protestierten, fanden an den unterschiedlichen Orten in Wien zahlreiche Workshops und Summer Schools in Präsenz statt. Passend zur Covid-19-Pandemie waren manche Programmpunkte auch online.

System Change, not Climate Change!