Für die Aktionstage #LobauBleibt am 26. & 27. November wollen wir uns gut vorbereiten. Deshalb bieten wir euch eine Reihe an Workshops im Vorfeld an – nicht nur in Wien, sondern in verschiedenen Städten in Österreich. Hier findet ihr alle wichtigen Termine:

  1. Infoabende in deiner Stadt organisieren
  2. Infoabende
  3. Aktionstrainings
  4. Rechtshilfe-Workshops
  5. Sonstige passende Veranstaltungen zum Thema

Macht euch mit uns bereit für einen heißen Herbst voller Bewegung(en), Protest, Vernetzung und Empowerment. Für eine klimagerechte Zukunft für alle! Werden wir gemeinsam aktiv!

 

Du willst eine Infoveranstaltung für die #LobauBleibt-Aktionstage in deiner Stadt organisieren?

Super, denn so kannst du dabei mithelfen, viele Menschen für die Aktion zu begeistern und nach Wien zu mobilisieren.
Schreib uns ein E-Mail an folgende Adresse: lobaubleibt-aktionstage@riseup.net (PGP)
Wir haben eine Mobi-Präsentation und Notizen dazu erstellt, damit du eine Info-Veranstaltung einfach selbst durchführen kannst. Solltest du die Veranstaltung nicht selbst durchführen wollen und Unterstützung durch “System Change, not Climate Change” benötigen, schreib uns ebenfalls an die obige E-Mail-Adresse. Wir versuchen, euch bestmöglich zu unterstützen und sind in Kontakt mit Menschen, die gerne als Referent*innen zu euch kommen.

Auch für die Organisation von Aktionstrainings und Rechtshilfe-Workshops in weiteren Städten brauchen wir eure Mithilfe. Schreib uns ebenfalls, wenn du dir das vorstellen kannst.

 


Infoveranstaltungen zu den #LobauBleibt-Aktionstagen

Bei den Infoveranstaltungen in verschiedenen Städten wollen wir euch mit allen nötigen Informationen zu den #LobauBleibt-Aktionstagen versorgen und eure Fragen beantworten. Hier erfahrt ihr die Hintergründe und Möglichkeiten zum Mitmachen.

Graz:

  • Mi, 10.11., 19 Uhr; Spektral, Lendkai 45

Innsbruck:

  • Mo, 8.11., 19 Uhr; Café Lotta; nicht vollständig barrierefrei (Zugang zu Toiletten nur über Treppen, Menschen können im Rollstuhl getragen werden)

Linz:

  • Sa, 13.11., 19:30-20 Uhr, im Rahmen von Tipping Points; Cardijnhaus, Kapuzinerstraße 49

Online:

Salzburg:

  • Mi, 17.11., 19 Uhr; Soli.Cafe, Lasserstraße 30; wegen der aktuellen Situation mit Covid-19 findet der Infoabend online statt → Bitte hier anmelden: lobaubleibt-aktionstage@riseup.net (auch kurzfristig) (PGP)

Wien:

  • Di, 2.11., 18:30 Uhr; Amerlinghaus, Veranstaltungsraum im EG; nicht vollständig barrierefrei (Zugang zu Toiletten nur über Treppen)
  • Do, 11.11., 18:30 Uhr; Neues Institutsgebäude (NIG), Universitätsstraße 7, Uni Wien, Hörsaal 2; barrierefrei; 2G-Nachweis erforderlich; max. 60 Personen; whisper translation into English

 

Aktionstrainings zu Zivilem Ungehorsam

Lerne in einem geschützten Rahmen über die Hintergründe, Geschichte und Taktiken von Aktionen Zivilen Ungehorsams. Warum brauchen wir das überhaupt, was sind Besonderheiten und Risiken? Wie können wir uns auf Aktionen vorbereiten, was sind Bezugsgruppen und darf ich eigentlich auch eine(n) Baustelle/Kreuzung/Bagger/Fabrikstor mit meinem Körper blockieren? Ein Training zur persönlichen Weiterbildung und Auseinandersetzung mit Konzepten von Zivilem Ungehorsam.

2G+PCR: Bitte für die Teilnahme an den Aktionstrainings vorher PCR-testen lassen, auch wenn ihr geimpft/genesen seid!

Graz:

  • Do, 18.11., 18-22 Uhr; Spektral, Lendkai 45

Linz:

Wien:

  • Sa, 6.11., 12-16 Uhr; Lobau-Protestcamp (großes weißes Zelt in der Mitte), Anfanggasse
  • Fr, 19.11., 15-19 Uhr; Alte WU, Hauptgebäude, Augasse 2-6, 4.Stock Kern C, 4lthangrund für Alle; barrierearmer Zugang + barrierfreies Klo vorhanden; 2G + PCR-Test zeitnah davor machen ABGESAGT

 

Rechtshilfe-Workshops

Besuche einen der angebotenen Rechtshilfe-Workshops, um dich möglichst gut auf die Aktionstage vorzubereiten. Sollte deine Stadt in der Liste nicht dabei sein, keine Sorge - es wird auch noch einen Online-Termin geben. Inhalte der Rechtshilfe-Workshops sind: Grundlegende Rechtsprinzipien, Aktionen vorbereiten, Verhalten während und nach der Aktion, rechtliche Konsequenzen und Verteidigung-Fragestunde, Überblick der Rechtslage zu Aktivismus und Zivilem Ungehorsam, Aufmerksamkeit für rechtliche Risiken, die eigenen Rechte kennen und juristische Selbstverteidigung, Kontakt zu Rechtshilfe-Strukturen.

Linz:

Online:

Wien:

 

Veranstaltungen zum Thema

Linz:

  • Workshopwochenende Tipping Points: 12.-14.11.; Linz. Das beliebte Methoden-Fortbildungsformat Tipping Points von Humus und System Change geht schon in die 6. Runde. Wieder erwarten euch knapp 20 Workshops aus einem buten Mix von Rechtsinfos, Social Media effektiv nutzen über Transformative Gerechtigkeit bis zu Strategieentwicklung und Straßentheater. Diesmal in Linz (Fahrtkosten werden erstattet) zum Schwerpunkt-Thema Bündnisse & Allianzen. Gleich anmelden: www.tippingpoints.life und weiterleiten: https://www.facebook.com/events/389515029341406

Online:

Wien:

  • "Trassenführung Stadtautobahn" - Spaziergang: So, 17.10., 16-19 Uhr; Treffpunkt: Infopoint Octopussys Garden/ Hirschstetten Straße 44
  • "Infoabend Lobau bleibt": Mi, 27.10.; Ort folgt. Unverbindlicher Infoabend für alle, die sich näher für das Thema Lobau-Autobahn interessieren. Wie kann ich das Camp unterstützen, was passiert dort eigentlich und was hat's mit diesen "Grätzln" auf sich? Infos unter https://lobaubleibt.at
  • System Change / Tipping Points / Lobau - Infostand bei der Linken Messe: Do, 28. 10., ganztags; Altes AKH, Hof 2. Infos, Spaß und coole Leute! Kommt vorbei und informiert euch über verschiedene linke Gruppen und Initiativen. Organisiert von der ÖH Uni Wien
  • System Change Willkommens-Abend: Mi, 3.11., 18-20 Uhr; Amerlinghaus. Hier gibt's die Chance, dich über die Positionen und aktuellen Kampagnen von System Change, not Climate Change zu informieren. Tipp: Es geht nicht NUR um die Lobau. Es gibt auch Projekte zu Feminismus & Klimagerechtigkeit, zu Bewegungsaubau und Vernetzung sowie zum Thema Flugverkehr. Interessierte können auf vielen Ebenen mithelfen und mitdenken.
  • Große Podiumsdiskussion zum Lobautunnel und der Baustellen-Besetzung: Do, 18.11., 19 Uhr; Neues Institutsgebäude (NIG), Universitätsstraße 7, Hörsaal 1; 2G + PCR. Mit dem geplanten Straßentunnel unterhalb des Naturschutzgebiets Lobau, der zugehörigen Stadtstraße und der Verlängerung der S1 hat die Wiener Stadtregierung ein Aufregerthema geschaffen. Deshalb laden wir Michael Ludwig sowie die Aktivist:innen, die derzeit die Baustelle in der Lobau besetzen, auf unser Podium ein. Wir hoffen, dass unser Angebot angenommen wird, auf dass sich die Wiener Bürger:innen ihre eigene Meinung bilden können. Organisiert vom Verein Argument Utopie und UNTER PALMEN. Weitere Infos unter https://unterpalmen.net/wie-mit-dem-tunnel-tun/

Und nicht vergessen: Bitte weiterleiten, bringt eure Freund:innen, Mitbewohnis oder Arbeitskolleg:innen. Denn echte Lösungen von unten können wir nur gemeinsam erkämpfen! Nein zu Scheinlösungen, her mit dem Systemwandel!

Termine für die #LobauBleibt-Aktionstage
System Change, not Climate Change!