Mai
19
So
System Change Wien: Plenum (SCnCC Wien)
Mai 19 um 19:00 – 21:00

Jeden 7ten und jeden 19ten des Monats ist das Plenum der Regionalgruppe Wien

Hier treffen wir uns, sowie Entscheidungen, diskutieren aktuelle Aktionen und haben im Anschluss ab und zu auch noch einen gemütlichen Ausklang in einem nahgelegenen Lokal.

Mai
20
Mo
System Change Regionalgruppe Graz: Plenum @ Graz
Mai 20 um 19:00 – 22:00

Die Plena der Regionalgruppe Graz finden zweimal im Monat statt, an den Dienstagen im Spektral (Lendkai 45) und an den Montagen im SchubertNEST (Harrachgasse 21). Bei diesen Treffen kommen wir in der Gruppe zusammen, hören Updates aus den einzelnen Arbeitsgruppen, führen Diskussionen und treffen Entscheidungen.

Mai
21
Di
Buchvorstellung: Das Gute Leben für Alle (ILA Werkstatt)
Mai 21 um 18:30 – 20:15

Wo man auch hinschaut, überall Krisen und Probleme: Klimawandel, Flucht, Naturzerstörung, Feinstaub, Mietenwahnsinn, Wirtschaftskrise und viele mehr. Beim genaueren Blick auf die Zusammenhänge wird schnell deutlich, dass dies viel mit der Art, wie wir im Globalen Norden leben und wirtschaften, zu tun hat. Überspitzt könnte man sagen: Wir leben auf Kosten anderer.
Viele von uns wünschten, dies wäre anders. Wir möchten in einer Welt leben, die frei von Ausbeutung von Mensch und Natur ist.
Im neuen Buch „Das Gute Leben für Alle! Wege in die solidarische Lebensweise“ macht das I.L.A.-Kollektiv den Aufschlag für einen Entwurf einer Gesellschaft der Gemeinschaft, Kooperation und Partizipation. Dabei stellt das Kollektiv schon jetzt gelebte Utopien wie auch strategische Überlegungen für den politischen und kulturellen Wandel vor. Ziel des Buchs ist es, eine lebhafte Debatte um ein weltweit Gutes Leben und Wege in die sozial-ökologische Transformation anzustoßen.

https://www.facebook.com/events/836067980079585/

Ende Gelände 2019 & Disobedience (Film & Infoabend) @ schubertNEST
Mai 21 um 19:00 – 21:00

Von 19.6. bis 24.6. werden tausende Menschen aus ganz Europa im Zuge einer Ende Gelände Massenaktion die monströsen Kohlebagger und -infrastrukturen des Rheinlands, die schlimmsten Klimakiller der EU, blockieren. Durch den gewaltfreien Einsatz ihrer eigenen Körper werden sie die Klimaerhitzung dort bekämpfen, wo sie entsteht. Wenn wir eine lebenswerte Zukunft wollen, muss die Kohle im Boden bleiben.

Die Regierungen und Konzerne kümmern sich nicht um die Zukunft, nicht um unsere Kinder, nicht um unsere Enkelkinder. Sie zerstören unsere Welt. Uns bleiben nur noch eine Hand voll Jahre, um eine globale Klimakatastrophe zu verhindern, die große Teile des Planeten unbewohnbar machen würde. Noch nie war ziviler Ungehorsam legitimer, noch nie wichtiger als heute.

Überlegt euch diesmal bei Ende Gelände teilzunehmen. Viele werden das zum ersten Mal tun. Die Aktionen sind so gestaltet, dass jede*r easy mitmachen kann. Empfehlenswert ist die Teilnahme an einem Aktionstraining – zum Beispiel am 25.5. um 17:00 in Graz: Aktionstraining für Alle!

********
Bei diesem Infoabend bekommt ihr nach der Vorführung des spannenden Films DISOBEDIENCE alle aktuellen Infos über Ende Gelände, die heurige Aktion, kostengünstige gemeinsame Anreisemöglichkeiten aus Graz und Wien, uvm.
********

Impressionen von vergangenen Ende Gelände Aktionen:
https://www.youtube.com/watch?v=xa0dTUQL-Eo
https://www.youtube.com/watch?v=_iVFibs-O6c

Website: https://www.ende-gelaende.org

********

Disobedience
Globaler Widerstand gegen fossile Brennstoffe

USA, 2016, 41 min, Englische Originalfassung mit Deutschen Untertiteln

Disobedience zeigt eine neue Phase der Klimagerechtigkeitsbewegung: die Phase des Ungehorsams. Überall auf der Welt setzen Menschen wie du und ich mutige Aktionen gegen die Verursacher*innen der Klimakrise. Sie besetzen Kohlefördergebiete, stoppen den Bau von Pipelines und blockieren Öltanker. Sie haben genug von den Konzernen und Regierungen, die unseren Planeten zerstören. Sie wollen ihre schmutzigen Machenschaften stoppen, um eine lebenswerte Zukunft für Alle zu erkämpfen.

Kelly Nyks´ Disobedience wurde im Vorfeld von Break Free From Fossil Fuels, der bis dahin größten globalen Kampagne gewaltfreien Ungehorsams gegen die Klimakrise produziert. Im Zuge von Break Free gelang es erstmals, auf allen Kontinenten gleichzeitig fossilistische Infrastrukturen zum Stillstand zu bringen. Zehntausende Teilnehmer*innen zeigten auf beeindruckende Weise, was alles möglich wird, wenn Menschen mit Mut und Entschlossenheit zusammenkommen, um für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen zu kämpfen.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=lmynS5zkbQM

********
Wegbeschreibung:
Uni Graz, Vorklinik (Harrachgasse 21), Erdgeschoss, Eingang Harrachgasse, nach links in die Vorhalle, Tür auf linker Seite mit Beschriftung Schubertnest

Mai
25
Sa
Aktionstraining für Alle! @ Graz
Mai 25 um 17:00 – 20:30

Aktionstraining für Anfänger*innen und Auffrischungsbedürftige mit Trainer*innen von https://skillsforaction.wordpress.com. Nutzt die Chance, denn sie stehen nicht oft zur Verfügung!

*********
Wir befinden uns in einer Sitzblockade vor einem Kohlekraftwerk (einem Waffenkonzern, einer Demo von Rechtsextremen…) und Polizist*innen beginnen die Ersten von uns wegzutragen. Die Polizei versucht uns während einer Aktion gegen die Zerstörung eines Naturschutzgebietes für den Bau einer Autobahn einzukesseln. Während einer Swarming-Aktion von Extinction Rebellion machen uns aggressive Autofahrer*innen zu schaffen. Bei Ende Gelände stehen wir plötzlich vor einer scheinbar unüberwindbaren Polizeikette…

Für gelingende Aktionen gewaltfreien Ungehorsams benötigen wir gute Vorbereitung und verschiedene Aktionstechniken. Eine hervorragende Gelegenheit, um einige zu erlernen, ist dieses Training.

Skills For Action ist ein Kollektiv, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, seinen Erfahrungsschatz bezüglich erfolgreicher Aktionen weiterzugeben und Menschen dazu zu ermutigen, ihre eigenen Handlungsspielräume zu erweitern. In diesem Training beschäftigen sich die Teilnehmer*innen u.a. mit praktischen Übungen und theoretischen Überlegungen zu verschiedenen Blockadetechniken, dem Durchfließen von Polizeiketten, dem Umgang mit Ängsten und eigenen Grenzen sowie schneller Entscheidungsfindung in Stresssituationen.

Das Training soll dafür sorgen, dass ihr euch bei Aktionen sicher fühlen, euch selbst und eure Mitstreiter*innen schützen und entschlossen die vereinbarten Aktionsziele verfolgen könnt.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Bequeme Kleidung wird empfohlen. Ein kleiner Unkostenbeitrag für die Trainer*innen wäre super.

*********
ENDE GELÄNDE 2019 – 19.-24.6.
Eine tolle Möglichkeit, um das Gelernte anzuwenden ist die große Ende Gelände Massenaktion von 19. bis 24.6., bei der tausende Menschen den Kohleabbau im Rheinland mit gewaltfreiem zivilen Ungehorsam stoppen wollen, um damit die Klimaerhitzung an ihrer Wurzel zu bekämpfen. Es wird eine gemeinsame Anreise mit einem Bus aus Wien geben. Alle aktuellen Infos bekommt ihr am 21.5. beim Ende Gelände 2019 & Disobedience (Film & Infoabend) im schubertNEST.

Mai
26
So
4. Klimacamp bei Wien @ Obersdorf bei Wolkersdorf im Weinviertel
Mai 26 – Jun 2 ganztägig

Alle Infos findest du hier:

Eröffnungsplenum Klimacamp @ Klimacamp bei Wien
Mai 26 um 14:00 – 15:00
Campführung @ Klimacamp bei Wien
Mai 26 um 15:00 – 16:00

Für alle, die das Klimacamp einfach einmal direkt vor Ort kennenlernen möchten, gibt es täglich um 15 Uhr eine Camp-Führung. Treffpunkt beim Infozelt.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!