Fahrt mit uns zu den Klimaprotesten nach Bonn!

Never trust a COP!

Bevor in Bonn der große UNO-Klimagipfel startet, wird der Kampf gegen den fossilen Wahnsinn und für Klimagerechtigkeit dorthin getragen, wo das Klima wirklich verhandelt wird: in Europas größte Kohletagebaue. Von 3. – 5. November heißt es das 2. Mal dieses Jahr Ende Gelände! Wir organisieren einen Bus zur Klimakoferenz nacch Bonn, Infos weiter unten!

In etwas über einer Woche beginnt die internationale Klimakonferenz in Bonn. Wir, die Zivilgesellschaft und soziale Bewegungen aus der ganzen Welt werden auch dort sein und unseren Protest gegen die ergebnislosen Verhandlungen auf die Straßen tragen. Neben anderen Events wird auch eine Jugend-Konferenz (2.-4.11.2017), ein alternativer People’s Climate Summit (3.-7.11.2017) und ein großer Climate March (4.11.2017) stattfinden.

Auf der zentralen Website Climate-protests-bonn.org findet ihr alle wichtigen Infos über Aktivitäten.

Auch Ende Gelände wird wieder vor Ort sein, denn eines ist klar: Während Staatsoberhäupter und Minister aus der ganzen Welt in Bonn über den Klimawandel reden, wird er nur 40 km davon entfernt gemacht. Denn Deutschland fördert und verbrennt, europaweit führend, immer noch den Klimakiller Braunkohle. Dehalb wird Ende Gelände mit Unterstützung von Klima-Aktivist*innen aus der ganzen Welt ein Zeichen gegen die dreckige Kohl setzen.

Am Sonntag wird zum Auftakt eine Zeremonie der Pacific Climate Warriors am Rand des Braunkohle Tagebaues stattfinden, auch eine legale Demo ist angemeldet.

Falls ihr noch keine Unterkunft habt, gibt es mittlerweile verschiedene Seiten speziell für den Gipfel:
http://climate-protest-bonn.org/de/bettenboerse/
https://aktionsboerse.org/
www.bonn-region.de/reiseinfos-service/private-host-cop23.html

Fahr mit uns nach Bonn

Wir organisieren einen Bus für die gemeinsame Anreise zu den Klimaprotesten in Bonn. Wir starten am 2. November um 19 Uhr aus Wien/Erdberg und werden am 7. November über Nacht zurück fahren.

So kannst du ein Ticket erstehen:

Montags und Dienstags zwischen 11:00 und 16:00 Uhr im Finance & Trade Watch Büro.
Es befindet sich im Gebäude von GLOBAL2000
Neustiftgasse 36
1070 Vienna

Oder schreib eine Mail an:  austria@ende-gelaende.org

Kosten:
60 Euro Hin&Rück
35 Euro eine Fahrt

Für alle weiteren Fragen: austria@ende-gelaende.org (PGP-key auf dem Schlüsselserver).

Schon diesen Sommer gab es eine Aktion von „Ende Gelände“ im Rheinland (bei Köln). Im Rahmen des Klimacamps und der Aktion von Ende Gelände entstand dieses Video von Cine Rebelde:

disobedient!
– voices for climate justice
[ cc by www.cinerebelde.org ]

 

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!