Jun
11
Fr
Tipping Points #5
Jun 11 – Jun 13 ganztägig

https://tippingpointslife.wordpress.com

Jun
12
Sa
1. Kidical Mass Graz
Jun 12 um 14:30 – 18:00

Groß und Klein radeln gemeinsam durch die Stadt! Am 12.06. sind die Straßen der Innenstadt für Kinder und ihre Fahrräder, Laufräder, Scooter, Roller und Begleitpersonen mit Anhängern und Lastenrädern reserviert. Gemeinsam werden wir eine sichere und gemütliche Runde von ca. 3 km Länge durch Graz drehen.
Kinder sind auch Verkehr, und Kinder im Straßenraum müssen besonders geschützt werden! Die Kidical Mass ist die kleine Schwester der Critical Mass und tritt für eine städtische Radinfrastruktur ein, auf der sich auch die Kleinsten und ihre Familien sicher bewegen können.
Konkret bedeutet das
– Radwege die breit genug für langsamere und schnellere Radler*innen sind und genug Platz für gefahrloses Überholen bieten
– Ausreichend Radspielplätze zum spielerischen Lernen
– ein durchgängiges und möglichst baulich getrenntes Radwegenetz
– sichere Kreuzungen mit auf Kinder angepassten Blickwinkeln
– genug Lastenradabstellplätze für komfortablen Kindertransport

14:30 Uhr
Beginn in der Franz-Graf-Allee (bei der Oper) mit Akrobatikshow und Musik
15:00 Uhr
Abfahrt! Die Route führt über den Opern- und Joanneumring und die Radetzkybrücke zum Griesplatz und über Augartenbrücke, Grazbachgasse und Schlögelgasse wieder zurück zur Oper
16:30 Uhr
Live-Musik (Some Species of Fish)
https://www.facebook.com/somespeciesoffish
18:00 Uhr
Musikalischer Ausklang

Die Kiddical Mass ist Teil des Grazer Aktionstages „Platz für unsere Zukunft“ https://fb.me/e/Cv5bcx44 und der bundesweiten Verkehrswende Aktionstage https://fb.me/e/13sfwxK69

Jun
15
Di
System Change Graz kennenlernen @ online
Jun 15 um 18:00 – 19:00

Du möchtest wissen, was sich in der Grazer Regionalgruppe gerade so tut? Du willst die Idee hinter System Change, not Climate Change! kennen lernen? Du hast Interesse, selbst aktiv zu werden?

Das Kennenlerntreffen ist die perfekte Gelegenheit dazu. Melde dich unter aktion-graz@systemchange-not-climatechange an, dann erhältst du den Link zur Online-Veranstaltung.

Jun
25
Fr
Klima Slam – Poetry for Future
Jun 25 um 19:00 – 20:30

Poetry Slam von Students for Futre Graz, entweder offline (begrenzte Plätze) oder online als Stream (https://www.facebook.com/events/1527630590911933)

Wann⁉️ Wo⁉️ Was⁉️
am 25. Juni 2021 veranstalten wir mit dem „Klima Slam – Poetry for Future“ einen themenbezogenen Poetry Slam zur Klimakrise. Dabei nähern sich die Teilnehmer:innen mit ihren auf der Bühne performten, selbstverfassten Texten der Problematik rund um den menschengemachten Klimawandel, von prägnanter Kritik bis hin zu Lösungen für unser aller Zukunft. Die literarisch-performative Auseinandersetzung soll neue Zugänge zu diesem komplexen Thema eröffnen und zum Nachdenken anregen.

➡️WICHTIG!!
Der Poetry Slam wird vor Ort (Klima-Kultur-Pavillon, Freiheitsplatz, Graz) und über einen Livestream zum Ansehen zur Verfügung stehen. Ein Nachweis der 3-G-Regel ist bei einer Teilnahme vor Ort notwendig, sowie eine Registrierung (auch vor Ort). Es werden max. 50 Personen an dieser Veranstaltung teilnehmen können und die Plätze werden nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip vergeben.

🥳🤩🥳Wir konnten als unsere Featured Artists „MonaFloCetin“ gewinnen!!! Außerdem werden Estha Sackl und Donia Ibrahim als geladene Slammerinnen auftreten. Die Moderation wird von Florian Supé und Christine Teichmann übernommen. Neben geladenen Slammer:innen gibt es auch fünf Plätze auf der offenen Liste.

Wir freuen uns schon darauf!!!💃🥳🤩��🤗

Jun
30
Mi
Willkommensworkshop 2.0 @ Online oder Draussen
Jun 30 um 18:00 – 20:00

Für alle die gerne bei System Change, not Climate Change einsteigen möchten und schon beim Willkommensworkshop 1.0. waren.

Bitte um Anmeldung unter: willkommen[ät]systemchange-not-climatechange.at

Amazon statt Ackerboden? Film & Gespräch
Jun 30 um 19:00 – 21:00

Zu Beginn des Jahres wurde bekannt, dass Amazon im Grazer Süden ein Logistikzentrum bauen möchte. Der Konzern ist berüchtigt für die Ausbeutung seiner Mitarbeiter*innen, Steuerflucht und ein Geschäftsmodell, das regionalen Wirtschaftskreisläufen diametral entgegen steht. Die Liste der Kritik an Amazon ist lang.
Wir schauen uns an, was ein Amazon-Logistikzentrum für Graz bedeuten würde und nehmen Amazon unter die Lupe der Klimagerechtigkeit!
Programm:
– Dokumentationsfilm (45‘)
– Kurzvortrag von der Bürger*inneninitiative Lebenswertes Liebenau und System Change, not Climate Change!
– Fragen & Diskussion
+++++++++++++++++++++++++++++++
Wir bitten um eine Voranmeldung um den Ablauf zu erleichtern:
Email mit Name und Telefonnummer an:
info@forumstadtpark.at
oder per Telefon:
0316 / 827734 (Di.-Fr., 10-15 Uhr)
Die Daten dürfen ausschließlich zum Zwecke des Contact-Traicing verarbeitet werden und werden nach 28 Tagen gelöscht.
Falls es noch freie Plätze gibt, ist die Registrierung auch vor Ort möglich. Voranmeldungen gelten bis 15 Minuten vor dem Veranstaltungsbeginn.
Zutrittsberechtigung: Besucher*innen dürfen das Haus nur mit einem Nachweis für eine geringe epidemiologische Gefahr betreten (getestet / geimpft / genesen).
Vielen Dank für euer Verständnis!

Jul
2
Fr
Großdemo gegen die Lobau-Autobahn
Jul 2 um 17:00 – 20:00
Aug
14
Sa
Pflugfeld statt Flugfeld!
Aug 14 um 15:00 – 20:00

Mehr als 20 Jahre Widerstand gegen die 3. Piste – klimagerechte Mobilitätswende jetzt!
Feiert mit uns über 20 Jahre erfolgreichen Widerstand gegen die 3.Piste – denn ohne den jahrzehntelangen Protest wäre Österreichs klimaschädlichstes Monsterprojekt schon jetzt traurige Realität! Auf den Böden rund um den Flughafen Wien sollen Pflanzen wachsen – nicht die Profite weniger.

Diesen Jänner kündigte der Flughafen Wien Schwechat an, seine Ausbaupläne um mehrere Jahre zu verschieben. Wir fordern, dass die 3. Piste endgültig begraben, nicht nur verschoben wird! Statt neuer Flugpisten braucht es dringend eine klimagerechte Mobilitätswende, dauerhaft weniger Flugverkehr, Einkommenssicherheit für betroffene Beschäftigte sowie einen entsprechenden Umbau der Flugindustrie. Es kann nicht sein, dass für schädliches Flugwachstum 660 Hektar der wertvollsten landwirtschaftlichen Böden Österreichs verbraucht und unser aller Lebensgrundlage verbaut wird.

Stattdessen setzen wir uns dafür ein, dass Ernährung regional gesichert ist, kleinstrukturiert und ökologisch angebaut wird, wertvolle Böden geschützt, Flugverkehr und Lärm reduziert und umweltfreundliche Verkehrsalternativen gefördert werden – damit solidarische Gesellschafts- und Wirtschaftsformen aufblühen können!

Wir laden deshalb zum “Pflugfeld” – einem der Felder, die der Flughafen Wien Schwechat für seinen Ausbau zubetonieren möchte. Auf diesen Feldern wächst auch der Bio-Weizen für das 3.Piste-Mehl. Nutzen wir den Zeitpunkt nach der Weizenernte um gemeinsam ein starkes Zeichen zu setzen: Unser Protest wird vor Ort Wurzeln schlagen und so lange weiter wachsen, bis die 3.Piste endgültig begraben und eine klimagerechte Mobilitätswende eingeleitet ist. Pflugfeld statt Flugfeld!

Mehr Infos: p-flugfeld.org

Programm:

Wann: 14.08.2021
16:00 Start am Pflugfeld
17:00 Kundgebung mit Reden und Musik

Gemeinsame Radanreise: Treffpunkt 15:00 S-Bahn Station Flughafen Wien

Wo: Pflugfeld, Rauchenwarth: https://goo.gl/maps/iMFWdsS8DnFBeDBe7
Bei Schlechtwetter: Absage

mit Redebeiträgen von:
Josef Kolber – betroffener Landwirt und Produzent 3.Piste-Mehl
Franziskus Forster – Ö. Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung (ÖBV) Via Campesina Österreich
Ulrich Brand, Universität Wien
Builders for Future
Mira Kapfinger, System Change, not Climate Change!

Mit musikalischer Unterstützung von:

Die Waldfee
Max Funke

Eine Veranstaltung nach Versammlungsgesetz zur Information der Öffentlichkeit von: System Change, not Climate Change!, SOS Ostregion und Stay Grounded

System Change, not Climate Change!