Sep
22
Di
Willkommensworkshop 2 (SC-Einsteiger*innen, die bereits bei einem Willkommensworkshop 1.0 waren) @ tba
Sep 22 um 18:00 – 20:00

Who: SC-Einsteiger*innen, die bereits bei einem Willkommensworkshop 1.0 waren

Wenn du bereits entschlossen bist, dich bei uns einzubringen, dann laden wir dich herzlich zu unserem Willkommens-Workshops ein. Dort haben wir in der Kleingruppe genügend Zeit um uns gegenseitig kennen zu lernen und darüber zu sprechen, welche verschiedenen Arbeitsgruppen es gibt, wie wir kommunizieren und über all das, was du sonst noch wissen solltest um aktiv werden zu können.

*Wichtig: Wir bitten dafür um eine **kurze Anmeldung als E-mail** an [willkommen@systemchange-not-climatechange.at]

**Wir freuen uns auf dich!**

Degrowth Konferenz Kino (4lthangrund + ÖH Akbild + System Change)
Sep 22 um 20:00 – 22:30

Who: 4lthangrund + ÖH Akbild + System Change

https://fb.me/e/2O93yyPMK
Das Abschlusspanel „Today – Tomorrow: Reflections on the conference & how to move forward“ der Degrowth Konferenz wird gemeinsam geschaut mit anschließender Diskussion.

Sep
25
Fr
EARTH STRIKE – SystemChange Block
Sep 25 um 11:30 – 15:00

Wir wollen wieder mit dem Wirtschaftsfinger mitgehen, unter dem Motto „Mobilitätswende“. Wir treffen uns um 11.30 Uhr am Hbf vor dem dm. Wir können noch Helping Hands gebrauchen ♡ Ihr erkennt uns an den roten Anzügen. https://www.facebook.com/events/930726827412496https://systemchange-not-climatechange.at/de/fight-every-crisis-weltweiter-klimastreik-25-09/

Okt
3
Sa
Aktionstraining (System Change, not Climate Change!) @ WUK
Okt 3 um 14:00 – 18:00

Who: System Change, not Climate Change!

03. Oktober: Aktionstraining

2020 sollte das Jahr sein, in dem die Treibhausgas Emissionen endlich beginnen drastisch zu sinken. Tatsächlich ist das sogar trotz Pandemie in Österreich nicht der Fall. Stattdessen beobachten wir, wie Klimakiller wie die AUA gerettet werden und Menschen dafür vorübergehend Pop-Up Radwege und Pseudo autofreie Innenstädte in Wien bekommen.

Wir sind wütend und es ist Zeit unserem Unmut Gehör zu verschaffen! Deswegen bereiten wir uns gemeinsam auf Aktionen für Klimagerechtigkeit vor:

In diesem Aktionstraining geht es um die Frage, welche Aktionen jetzt besonders sinnvoll sein könnten und wie wir uns gut darauf vorbereiten. Wir schauen uns verschiedene Techniken an und tauschen Erfahrungen aus. Es gibt Tipps und Tricks, dazu wie wir gut aufeinander Acht geben können, welche Vorkehrungen wir treffen und was am besten nicht mit in den Rucksack sollte.

Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag mit euch!

Samstag, 3. Oktober, 14-18 Uhr, Wuk.

Wenn ihr an dem Tag nicht könnt, nicht verzagen, neue Gelegenheiten gibts am:

Freitag, 16.10., 14-18 Uhr, Wuk

Donnerstag, 22.10., 10-14 Uhr, Wuk

Okt
5
Mo
Willkommensworkshop 1.0 in Wien (Neueinsteiger*innen System Change not Climate Change) @ Amerlinghaus
Okt 5 um 18:00 – 20:00

Who: Neueinsteiger*innen System Change not Climate Change

Willkommensworkshop 1: für alle die Interessiert sind System Change not Climate Change in Wien kennen zu lernen!

Bitte anmelden unter: willkommen[at]systemchange-not-climatechange[dot]at

Das Einstiegsprozedere läuft folgendermaßen:

1. **Willkommens-Austausch 1.0**
Hier erhaltet ihr die wichtigsten inhaltlichen Grundsatzinfos und wir finden gemeinsam heraus ob „System Change, not Climate Change“ eine passende Gruppe für euch ist. Beim Austausch könnt ihr auch alle Fragen stellen, die ihr noch habt, uns kennen lernen und über unsere Motivationen für Aktivismus austauschen.
Für alle sehr Engagierten unter euch gibt es auch einen ca. 30-minütigen Podcast zur Vorbereitung unter https://soundcloud.com/user-966451070/willkommensworkshop-1-podcast.
2. **Willkommens Workshop 2.0**
Wer dann wirklich Einsteigen will, kommt zum Willkommens Workshop 2.0, wo wir euch dann die Arbeitsgruppen und internen Abläufe erklären.
3. **Mitarbeit**
Danach vernetzten wir euch mit den AGs, die euch am meisten interessieren.

Okt
16
Fr
Aktionstraining (System Change, not Climate Change) @ Wuk
Okt 16 um 14:00 – 18:00

Who: System Change, not Climate Change

16. Oktober: Aktionstraining

2020 sollte das Jahr sein, in dem die Treibhausgas Emissionen endlich beginnen drastisch zu sinken. Tatsächlich ist das sogar trotz Pandemie in Österreich nicht der Fall. Stattdessen beobachten wir, wie Klimakiller wie die AUA gerettet werden und Menschen dafür vorübergehend Pop-Up Radwege und Pseudo autofreie Innenstädte in Wien bekommen.

Wir sind wütend und es ist Zeit unserem Unmut Gehör zu verschaffen! Deswegen bereiten wir uns gemeinsam auf Aktionen für Klimagerechtigkeit vor:

In diesem Aktionstraining geht es um die Frage, welche Aktionen jetzt besonders sinnvoll sein könnten und wie wir uns gut darauf vorbereiten. Wir schauen uns verschiedene Techniken an und tauschen Erfahrungen aus. Es gibt Tipps und Tricks, dazu wie wir gut aufeinander Acht geben können, welche Vorkehrungen wir treffen und was am besten nicht mit in den Rucksack sollte.

Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag mit euch!

Freitag, 16. Oktober, 14-18 Uhr, Wuk.

Wenn ihr an dem Tag nicht könnt, nicht verzagen, neue Gelegenheiten gibts am:

Donnerstag, 22.10., 10-14 Uhr, Wuk

Und bei Tipping Points in Salzburg!

Ringradeln – MoVe iT for the Future @ Oper Graz
Okt 16 um 15:00 – 17:30

– Bring your music, masks and friends! Reclaim the streets! Verkehrswende Jetzt!

Start: 15:00 Uhr bei der Oper
Mit der Grazer Akrosphäre und den THE UPTOWN MONOTONES

– Bitte Mund-Nasen-Schutz mitnehmen und Abstand halten
—————————————————————————
Gemeinsam wollen wir lautstark und bunt für ein solidarisches und
nachhaltiges post-Corona Graz eine Runde um das Zentrum drehen.

Lasst uns zusammen für eine lebenswerte Zukunft und die rasche
Umsetzung der Grazer #Verkehrswende radeln. Wir fordern eine Verkehrspolitik, welche den Autoverkehr in Graz stark reduziert und die Stadt damit klimagerechter, lebenswerter und sicherer macht.

Die Corona-Krise hat uns vor Augen geführt, wie schnell sich alteingesessene Gewohnheiten und gesellschaftliche Strukturen
verändern lassen, wenn es dafür eine politische Notwendigkeit gibt.
Seit Jahren wissen wir über die Ursachen und die katastrophalen
Auswirkungen der Klimakrise Bescheid. Doch anstatt auch diese
Krise ernst zu nehmen, und allen wissenschaftlichen Alarmglocken
zum Trotz, macht die Politik in Graz weiter wie bisher…

So wie die Reduktion unserer sozialen Kontakte eine der eff ektivsten Reaktionen auf die Corona-Krise ist, ist die Reduktion des Autoverkehrs in Graz eine notwendige und unumgängliche Maßnahme, um eine rasche und wesentliche Senkung der Emissionen zu erreichen und unsere Stadt für die Zukunft lebenswert zu erhalten. #PlatzFAIRteilung #KlimagerechtigkeitJetzt

www.ringradeln.at

Okt
23
Fr
Aktionstag für #MobilitätswendeJetzt (System Change, not Climate Change!) @ Wien
Okt 23 ganztägig

Who: System Change, not Climate Change!

23. Oktober: Aktionstag für #MobilitätswendeJetzt

Der Sommer ist fast vorbei, doch im Herbst wird’s erst richtig heiß. Nach einer erfolgreichen Aktion im Jänner in Graz geht der Kampf für klimagerechte Mobilität weiter! Die Antwort der Regierung auf die Coronakrise hat gezeigt, dass auch von Türkis-Grün keine Klimagerechtigkeit zu erwarten ist. Im Gegenteil, während die AUA gerettet wurde ist die ÖBB von den Coronahilfen ausgeschlossen und ein paar Pop-Up Radwege und ‚Begegnungszonen‘ in Wien machen keine Mobilitätswende. Und machen wir uns nichts vor: Eine 30%-Reduzierung des Verkehrs im 1. Bezirk ist alles andere als #autofrei.

Uns reichts. Im letzten Jahr gab es mehr Demonstrationen, Petitionen und Initiativen für ein klimagerechtes Wien denn je, aber passiert ist viel zu wenig. Wir werden nicht abwarten, ob Landes- oder Bundesregierung sich dazu durchringen können, endlich ernst zu machen in Sachen Mobilitätswende. Angesichts der nahenden Klimakatastrophe ist keine Zeit mehr zu verlieren. Deshalb nehmen wir die Mobilitätswende jetzt selbst in die Hand. Wir schwingen uns am Freitag, 23.10, auf unsere Fahrräder und nehmen uns die Straße, um unserer Forderung nach einer Mobilitätswende Gehör zu verschaffen! Dabei werden wir nicht um Erlaubnis fragen, sondern unser Demonstrationsrecht nutzen.

Uhrzeiten und Treffpunkte werden wir Mitte Oktober hier und auf Facebook bekannt geben!

System Change, not Climate Change!