Am 26. 3. 2019 ging die Parade für saubere Luft in Graz in die zweite Runde. Das Netzwerk der Grazer Mobilitätsinitiativen lud zu einer bunten Parade für Klimagerechtigkeit und eine aktive Verkehrspolitik ein – für eine lebenswerte und zukunftsfähige Stadt!

Jede Menge Lastenräder, staubwedelnde „Fine Dust Busters“, Stelzengeher*innen, Fußgänger*innen und 25 Gehzeuge zeigten gemeinsam, wie sich Graz unmotorisiert fortbewegt. Unübersehbares Accessoire waren die weißen und roten Feinstaubmasken, denn Graz ist nach wie vor Österreichs Feinstaubhauptstadt. Doch es geht um noch mehr als saubere Luft: Die Parade war der Auftakt für die Kampagne „MoVe iT – Mobilität und Verkehr in Transformation“, denn jetzt wird nicht locker gelassen! „MoVe iT“ will eine klimagerechte Veränderung des Grazer Verkehrssystems erwirken. Die Kampagne fordert ein sozial gerechtes und ökologisch nachhaltiges Mobilitätssystem, in dem die negativen Auswirkungen des Verkehrs auf Gesundheit, Umwelt und Klima auf ein Minimum reduziert werden. Wer sich für eine aktive Verkehrspolitik in Graz einsetzen möchte, ist herzlich zum MoVe iT – Kampagnen Kickoff Treffen eingeladen!

Bewegen wir uns raus aus der Klimakrise!

Fotos: Bergschaf – Sascha Pseiner

Parade als Kampagnenauftakt: Let’s MoVe iT!
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!