„Fridays for Future Wien” und „System Change, not Climate Change!” fordern Mobilitätswende

Wien, 20. Mai 2020 – Weil derzeit auf Hochtouren über die Vergabe der staatlichen Konjunkturprogramme verhandelt wird, demonstrierten heute Dinosaurier vor dem Bundeskanzleramt für Milliarden zugunsten der Rettung der Auto(zuliefer)industrie. Im Gegensatz dazu fordert die Klimagerechtigkeitsbewegung, darunter „Fridays for Future Wien“ und „System Change, not Climate Change!“ eine gerechte Mobilitätswende.

Bereits vor Wochen forderte die österreichische Autozulieferindustrie eine „Abwrackprämie“, um den Kauf von Neuwägen anzukurbeln – und das, obwohl der Straßenverkehr mit fast 30 Prozent der Treibhausgas-Emissionen Klimakiller #1 in Österreich ist. „Statt Finanzspritzen für die profitorientierte Autoindustrie braucht es eine gerechte Mobilitätswende,“ so Luise Bacher von der Klimagerechtigkeitsgruppe „System Change, not Climate Change!“. „Statt Geld in grüne Scheinlösungen wie das Elektroauto zu pumpen, muss ein sozial-ökologischer Strukturwandel inklusive Umschulung der Beschäftigten finanziert werden. Am Klimakiller Auto festzuhalten ist nicht zukunftsfähig – stattdessen können wir gesellschaftlich Sinnvolles produzieren und allen klimagerechte Mobilität ermöglichen. Mobilität muss Gemeingut sein, nicht Gelddruckmaschine!“

„Fridays for Future“-Aktivist*innen campen bereits seit zwei Wochen vor dem BKA und fordern einen Klima-Corona-Deal, der von über 500 Expert*innen und 100 NGOs untersützt werden. „Dass staatliche Gelder nun in eine sozial-ökologische Verkehrswende fließen, ist entscheidend dafür, dass Österreich die Klimawende schaffen kann,“ so Veronika Winter von FFF Wien. „Wir brauchen den Ausbau von Öffis, Rad- und Fußinfrastruktur für ein lebenswertes, autofreies Wien!“

 

Bildmaterial

https://we.tl/t-aaYuSeqlen

Rückfragen & Kontakt

Luise Bacher
System Change, not Climate Change!
+43 650 6352324
presse[at]systemchange-not-climatechange.at

Veronika Winter
Fridays for Future Wien
+43 6801326390

Presseaussendung: Dino-Protest für Rettung von Klimakiller Auto
Markiert in:             
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!