Nach 2 Jahren vernetzen, voneinander lernen und Aktionswellen gestalten ist auch nun die Kampagne #by2020WeRiseUp vorbei. Die Plattform hat seit 2019 um die 60 Klimagerechtigkeitsgruppen in Europa von Portugal mit climaximo bis Polen mit Obóz da Klimatu zusammengebracht, um gemeinsam aktiv zu sein. Die Idee dahinter war: Was ist, wenn alle miteinander reden, planen und koordinieren?

Aus diesem Gedanken sind seit September 2019 3 Aktionswellen entstanden, also Zeiträume, in denen möglichst viele Klimagerechtigkeitsgruppen Aktionen zu einem gemeinsamen Narrativ gestalten. Um kurz einen Überblick zu geben, was alles in den letzten Jahren erreicht wurde sind hier nochmal die wichtigsten Eckpunkte zu den Aktionswellen:

  • Gestartet wurde die 1. Welle mit dem Narrativ “this is not the end, we will be coming back” und war thematisch breit gestreut, um auf die Kampagne aufmerksam zu machen.
  • Die 2. Welle nahm sich dem Thema Finanzindustrie an und kritisierte, dass beispielsweise Banken die Klimakrise finanzieren.
  • In der 3. Welle war das Thema Corona sehr präsent, weswegen es auch im Aktivismus thematisiert wurde. Von Mai bis Juni 2020 wurde darauf hingewiesen, dass es kein zurück in ein kaputtes System geben darf, dessen Fehler durch Corona verschärft und spürbarer wurden. Unter dem Hashtag #ClimateCareUprising wurden insbesondere nochmal die sozialen Aspekte der Krise hervorgehoben und betont: Es ist Zeit für radikalen Wandel!

#by2020 - activism in austria during CovidSmall overview about actions and legal developments and in Austria (mainly Vienna) during Corona (PDF)

System Change not Climate Change!

All diese Aktionswellen hat die Klimagerechtigkeitsbewegung in Europa zusammengebracht und empowert. Gemeinsam wurden Ideen ausgetauscht und große Problematiken angesprochen. Der Hashtag #by2020WeRiseUp war verstreut über ganz Social Media und auch der ein oder andere Sticker ist noch heute in einigen Städten Europas zu finden.

Doch wie geht es weiter? Die Kampagne hatte von Anfang an ein Enddatum, dass nun erreicht wurde. Die Kampagne #by2020WeRiseUp ist zu Ende aber die ausgearbeiteten Statements, Narrative und Erfolge sind noch auf der Website https://by2020weriseup.net/en/ zu finden. Außerdem bleiben die entstandenen Vernetzungen, die im Übrigen im CJA-Netzwerk weitergehen.

Wir blicken auf 2 beeindruckende Jahre zurück und sind gespannt, was die Zukunft bringt.

Love and rage

#By2020WeRiseUp – Die europäische Klimagerechtigkeitsbewegung nach 2020
System Change, not Climate Change!