Presseaussendung:

Proteste am Wiener Hauptbahnhof gegen Abschaffung des Nachtzugs Wien-Berlin

Wien, 9. April 2018 – Im Rahmen der europaweiten Initiative „Back on Track“ fordert die Klimagerechtigkeitsbewegung „System Change, not Climate Change!“ den Erhalt von Nachtzügen. Diese stellen eine wichtige Alternative zum klimaschädlichen Flugverkehr dar. Weitere Aktionen finden von 7.-15. April in Deutschland, Tschechien, der Schweiz, Frankreich, Dänemark, Schweden und Spanien statt.

Mit Schlafsäcken, Isomatten und Pyjamas haben es sich Aktivist*innen ab 10 Uhr auf dem Bahnsteig am Wiener Hauptbahnhof bequem gemacht. „Noch vor einem halben Jahr bin ich hier ausgeschlafen in der Früh angekommen. Jetzt ist der Nachtzug Wien-Berlin Geschichte“, beklagt sich Magdalena Heuwieser von „System Change, not Climate Change!“.

Im Dezember 2017 wurde die beliebte Verbindung des METROPOL trotz guter Auslastung eingestellt und endet nun in Prag statt Berlin. Bahnfahren verliert damit weiter an Attraktivität. Das Ergebnis: Passagiere wechseln bevorzugt auf das Flugzeug, was letztlich den Klimawandel weiter beschleunigt. „Nachtzüge sind eine wichtige Alternative zum Bau einer 3. Piste am Flughafen Wien. Zwei Drittel der Passagiere in Schwechat fliegen kürzer als 1.000 Kilometer. Die Emissionen eines Fluges sind jedoch um ein Vielfaches höher als eine Bahnfahrt. Züge statt Flüge!“, fordert Mira Kapfinger von „System Change!“.

Die Verbindung Wien-Berlin wurde eingestellt, weil für die ungarische Staatsbahn als Betreiberin des Zuges die Trassenpreise in Deutschland nach einer erneuten Preiserhöhung wirtschaftlich nicht mehr zu schultern waren. Versuche, eine gemeinsame Finanzierung auf die Beine zu stellen, scheiterten. „Wir müssen Österreich in die Verantwortung nehmen, damit die ÖBB diesen Nachtzug nach Berlin übernimmt und aufhört, den Flugverkehr so massiv zu subventionieren. Statt einer inhaltsleeren Klima- und Energiestrategie braucht es konkrete Maßnahmen wie diese“, so Magdalena Heuwieser von „System Change!“ abschließend.

Fotos zur freien Verfügung: https://flic.kr/s/aHskz4VA7w

Websites: https://systemchange-not-climatechange.at
https://back-on-track.eu/action-week-april-2018/

Rückfragehinweise:

Magdalena Heuwieser // presse@systemchange-not-climatechange.at // 0650/3773102

Proteste am Wiener Hauptbahnhof
Markiert in:                    
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!