Lobau bleibt und die Mobilitätswende bleibt Handarbeit

Ein historischer Erfolg kann gefeiert werden: der Lobautunnel wurde abgesagt! Das Protestcamp und die Besetzungen der Baustellen der Stadautobahn braucht es aber weiterhin. Solange die Stadtautobahn nicht gestoppt wird und die Stadt Wien an ihrer veralteten Verkehrspolitik festgehält, ist weder die Lobau sicher, noch kann die Stadt ihre eigenen Klimaziele erreichen. Die radikale Mobilitätswende hat gerade erst begonnen und der Wiener Bürgermeister scheint das noch immer nicht begriffen zu haben. Es ist ein Skandal, dass Bürgermeister Ludwig den Klimacheck der Lobau-Autobahn anfechten will und junge Zukunftsschützer:innen mit Klagsdrohungen eingedeckt! Es braucht euch alle für den Stopp der Stadtautobahn und damit die Lobau auch wirklich bleibt!

Unterstützt die #LobauBleibt-Bewegung und die Proteste vor Ort! Kommt am Camp vorbei oder zu den Kundgebungen, verhindern wir gemeinsam die angedrohte Räumung.

Termine und Vorbereitung

Alle Termine findet ihr (fast immer) in unserem Online-Kalender oder bei www.lobaubleibt.at

  • Aktionstraining für Alle (Fälle) am 15. 12. um 16:00 im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien. Powered by Skills for Action
  • Rechtsinfo-Workshop für alle – was heißt Besetzung, welches Repressionsrisiko besteht? Am 16. 12. um 16:00 online: https://meet.livingutopia.org/b/sys-uep-ki8-zeu
  • Demo gegen die Kriminalisierung der Klimabewegung: 17. 12. ab 17:00 am Rathausplatz. Infos hier

  • Bezugsgruppen und Out of Action Strukturen: Es soll niemand allein gelassen werden! Bei Bedarf werden Bezugsgruppen-Findungs-Treffen organisiert. Dazwischen kannst du am Lobau-Camp fragen, zu den oben genannten Terminen kommen oder eine der Organisationen (System Change, Jugendrat, XR oder Fridays for Future Wien) anschreiben. Auch für emotionale Erste Hilfe stehen Strukturen und Räume bereit. Diese werden bei Aktionen angekündigt. Wenn du sonst keine Infos bekommst, wende dich an sc-nachhaltigeraktivismus@riseup.net

  • Retreat für Lobau-Aktivistis, die eine Verschnaufpause wollen oder brauchen: Wird von 16. bis 19. 12. von Humus – Nährboden für Veränderung organisiert. Bei Interesse frag hier nach Restplätzen.
  • Willkommens-Workshop: lerne System Change kennen und werde mit uns gemeinsam aktiv! Am 12. 1. 2022 um 18:00 im Amerlinghaus (Stiftgasse 8, 1070 Wien). Bitte vorher unter willkommen@systemchange-not-climatechange.at anmelden und einen PCR-Test machen! Zum Facebook-Event hier.

  • Retreat für Lobau-Aktivistis, zweiter Durchgang – für alle die beim Dezembertermin nicht konnten. Save the Date: 27. bis 30. 1. 2022. Powered by Humus

  • Tipping Points light: resilient und strategisch zum Ziel. Am 26. und 27. Februar 2022 in Wien. Details unter tippingpoints.life

Was kannst du sonst noch tun?

  • Weitere Tipps und Tools findest du hier
  • Der Aktionsguide ist hier downloadbar
  • Vernetze dich, pack deine Bezugsgruppe oder WG oder Familie und kommt  zum Camp. Es ist immer einen Besuch wert – und Mittags gibt es eigentlich immer warmes Essen! 🙂
  • Werde Teil vom System Change Supporter Pool! Wenn du bei uns mithelfen magst, aber nicht laufend Zeit hast. Du kannst dann einzelne Aufgaben übernehmen, je nach Kapazitäten und Interessen. Bei Interesse schreib einfach ein Mail an willkommen@systemchange-not-climatechange.at
  • Wenn du nicht in der Gegend bist: hol die Lobaubleibt-Bewegung nach Hause. Bestell dir gleich heute den Soli-Wandkalender für 2022. Er kommt per Post und ist wichtig für den Solispenden-Topf. Jetzt hier bestellen!

Und nicht vergessen: bitte weitersagen, bringt eure Freund:innen, Mitbewohnis oder Arbeitskolleg:innen. Echte Lösungen von unten können wir nur gemeinsam erkämpfen! Nein zu Scheinlösungen, her mit dem Systemwandel!

Wir sind gekommen, um zu bleiben! Für eine radikale und inklusive Mobilitätswende!
System Change, not Climate Change!