Dinosaurier und Autolobby für Tötungsmaschine Auto

Wien, 16. Jänner – Heute protestierten Dinosaurier auf der Vienna Autoshow gegen das drohende Aussterben der Autos und skandierten Parolen wie „SUVs subventionieren,“ und „Parkplätze statt Parks“. Dieses Anliegen der Dinos wird auch von den Machenschaften der Autoindustrie und Autolobby unterstützt, den Veranstalterinnen der Autoshow.

16.1.20 Automesse

Doch Fakt ist: Autos töten und haben insbesondere in Innenstädten nichts zu suchen. So gibt es jährlich 8576 vorzeitige Todesfälle in Österreich durch Luftverschmutzung, 2019 gab es außerdem 400 direkte Verkehrstote. Die Klimakrise wird durch das Fahren und die energieintensive Produktion von Autos weiter befeuert. Schon jetzt fordert sie unzählige Leben: 2018 gab es 766 Hitzetote in Österreich und die weltweite Zerstörung von Lebensgrundlagen schreitet rapide voran. Auch E-Autos, welche die Autoindustrie massiv anpreist, fressen Strom, Ressourcen und Platz und sind lediglich Scheinlösungen. Für das, was einer Gesellschaft dermaßen schadet, darf nicht auch noch geworben werden. „Deswegen fordern wir ein sofortiges Verbot aller Werbung für Autos – das beinhaltet auch die Automesse!“ so Luise Bacher von ‚System Change, not Climate Change!‘

An dem rückwärtsgewandten Ziel von Dinosauriern und Autolobby, die Vorherrschaft des Autos zugunsten von Konzernprofiten am Leben zu erhalten, hagelt es massive Kritik: An drei von vier Messe-Tagen finden Proteste der Gruppen System Change, not Climate Change!, Fridays for Future und Extinction Rebellion statt. So setzt sich die Klimagerechtigkeitsgruppe ‚System Change, not Climate Change!‘ für ein #autofreies Wien ein:  „Autos nehmen uns – insbesondere in Städten – die Freiheit saubere Luft einzuatmen, von Lärm verschont zu sein, als Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen tagtäglich nicht unser Leben zu riskieren, die Freiheit öffentlichen Raum nutzen zu können und vor allem auch die Möglichkeit  einer klimagerechten Zukunft,“ fasst Luise Bacher von System Change! zusammen.

Fotos: https://www.flickr.com/photos/systemchange_not_climatechange/albums/72157712665564563

 

Rückfragen und Kontakt

Luise Bacher: +43 650 6352324
presse[at]systemchange-not-climatechange.at

 

Presseaussendung: #wienautofrei statt „SUVs subventionieren!“
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!