Mahnwache gegen den Brandanschlag

Mahnwache gegen den Brandanschlag

Am Sonntag den 2. Jänner 2022 fand eine Mahnwache am Ort des Brandanschlages statt. Es kamen mehr als 200 Menschen, die sichtbar und vielfältig ein Zeichen setzten und schockiert aber entschlossen sich der Gewalt solidarisch entgegenstellten. Der Zusammenhalt der Klimabewegung

Presseaussendung: LobauBleibt fordert Ende der verbalen Brandstiftung durch die SPÖ Wien

Presseaussendung: LobauBleibt fordert Ende der verbalen Brandstiftung durch die SPÖ Wien

Aktivist:innen verurteilen das Vorgehen der SPÖ gegen zivilgesellschaftlichen Protest und fordern ein Ende gefährlicher Hetze. Am 31. Dezember konnten acht LobauBleibt-Aktivist:innen nur knapp unverletzt einem Brandanschlag entgehen. Seitdem zeigt sich noch klarer als zuvor, wie autoritär und undemokratisch die SPÖ Wien gegen legitimen zivilgesellschaftlichen Protest vorgeht.

Presseaussendung: Stadt Wien bedroht junge Klimaaktivist:innen mit horrenden Klagen

Presseaussendung: Stadt Wien bedroht junge Klimaaktivist:innen mit horrenden Klagen

Jugendrat, System Change not Climate Change und Extinction Rebellion fordern sofortige Rücknahme von Klagsdrohung und Ende der Einschüchterungstaktik. Gestern erhielten mehrere Personen, die laut Stadt Wien mit den Protesten gegen die Stadtautobahn in Verbindung stehen, Briefe, in denen ihnen Schadenersatzklagen angedroht werden.

Fünf Forderungen der Klimabewegung an Bürgermeister Michael Ludwig

Fünf Forderungen der Klimabewegung an Bürgermeister Michael Ludwig

Mit dem Ende der Lobau-Autobahn wurde auf Ebene des Bundes auch das Ende der fossilen, großen Autobahn-Projekte beschlossen. Wien muss jetzt nachziehen! Die Hauptstadt, die sich bereits heute durch ein gutes Öffi-Netz im Stadtkern auszeichnet, muss auch in Zukunft auf klimafreundliche und umweltfreundliche Mobilität setzen, um den Kampf gegen die Klimakrise fortzuführen und zu einer echten Klimamusterstadt zu werden.

Presseaussendung: Keine Lobau-Autobahn, keine Stadtautobahn!

Presseaussendung: Keine Lobau-Autobahn, keine Stadtautobahn!

Wien 2.12.2021 – Mit dem gestrigen Aus für die Lobau-Autobahn feiert die Klimabewegung in Österreich einen historischen Sieg. Nun fordert die Bewegung um Jugendrat, System Change not Climate Change, Fridays for Future, Extinction Rebellion, Hirschstetten retten u.v.m. von der SPÖ Wien die Absage der Stadtautobahn und den Startschuss einer klimagerechten Mobilitätswende.

Presseaussendung: LobauBleibt-Bewegung begrüßt Stopp der Lobau-Autobahn und fordert Absage auch für Stadtautobahn

Presseaussendung: LobauBleibt-Bewegung begrüßt Stopp der Lobau-Autobahn und fordert Absage auch für Stadtautobahn

Wien, 1. Dezember – Soeben erklärte Klimaschutzministerin Leonore Gewessler in einer Pressekonferenz das Aus für die Lobau-Autobahn. Die LobauBleibt-Bewegung um Jugendrat, Fridays For Future, System Change not Climate Change, Extinction Rebellion,  Hirschstetten retten u.v.m. feiert diesen klimapolitischen Durchbruch, der ohne den jahrelangen und in den letzten Monaten intensivierten Protest unmöglich gewesen wäre.

Presseaussendung: Konflikt um Stadtautobahn – Bgm. Ludwig zu Podiumsdiskussion mit Klimaaktivistinnen eingeladen

Presseaussendung: Konflikt um Stadtautobahn – Bgm. Ludwig zu Podiumsdiskussion mit Klimaaktivistinnen eingeladen

Um sich der weiteren Verschärfung der Klimakrise entgegenzustellen und die Einhaltung des 1,5°-Limits einzufordern, blockieren Klimaaktivist:innen, Bürger:innen-Initiativen und engagierte Einzelpersonen seit nun bald 2 Monaten die Baustellen der Stadtautobahn Aspern. Ungeachtet dessen pochen Bürgermeister Ludwig und seine Stadtregierung weiter auf den Bau dieses Zubringers zur Lobau-Autobahn…

System Change, not Climate Change!